10 Foto-Locations im Salzkammergut: Ausgewählte Plätze zum Fotografieren.

Die Steiermark, das „Grüne Herz Österreichs“, bietet viele wunderbare Orte zum Fotografieren von Natur- sowie Landschafts-Motiven. Bereits Kaiserin Sissi und Kaiser Franz wussten die pittoreske Bergwelt des Ausseerlandes während ihrer Aufenthalte in der Sommerfrische zu schätzen. Wir stellen dir unsere 10 liebsten Foto Locations im Salzkammergut für Natur- und Landschaftsfotografie vor. Die 5 Wanderstrecken zu den Fotospots sind einfach bis herausfordernd. Somit finden sowohl Genussfüchse, als auch Abenteuerfüchse das Passende. Mit der Kamera oder dem Handy auf der Pirsch nach besonderen Motiven.

Der Startpunkt für unsere 10 liebsten Foto Locations im Salzkammergut

Gößl – Der kleine bezaubernde Ort liegt auf 712 Metern Seehöhe direkt am größten See der Steiermark, dem Grundlsee. In unmittelbarer Nähe befinden sich der sagenumwobene Toplitzsee sowie der idyllische Kammersee. Umgeben ist dieser Teil des Ausseerlandes vom imposanten Toten Gebirge. Gößl ist also ein idealer Ausgangspunkt für einfache Spaziergänge, leichte Tages-Wanderungen, aber auch für mehrtägige, anspruchsvolle Berg-Touren durch das Tote Gebirge.

Foto Locations 1 & 2 – Einfach: Eine Schifffahrt am Grundlsee

Du musst nur eigenständig bis zum Schiff laufen und deine Kameratasche tragen. Die Rundfahrt am Grundlsee dauert zirka 1,5 Stunden. Du hast also ausreichend Zeit, um die Fahrt zu genießen und währenddessen zu fotografieren. Online findest du den genauen Fahrplan auf der Webseite der Schifffahrt Grundlsee.

Foto Location Salzkammergut 1: Mystische Morgenstimmung am Ufer des Grundlsees

Früh aufstehen und auf Pirsch nach Fotomotiven gehen. Das zahlt sich immer aus. In den Morgenstunden hängen gerne Nebelschwaden über dem Grundlsee und den Bergen, die den See umgeben. Bereits vor deiner Schiffsfahrt kannst du vom Ufer aus den Grundlsee und seine stimmungsvolle Umgebung in Szene setzen. Direkt bei der Anlegestelle in Gößl hast du einen wunderbaren Blick auf den See. Dort bietet sich ein wunderbares Seepanorama.
Mit Hilfe eines Vordergrundes leitest du den Blick gekonnt auf dein Hauptmotiv. Weitere Tipps und Tricks wie du Tiefe in deine Fotos zauberst, findest du in unserem Blog Artikel über Tiefenwirkung.

DIE FOTOFÜCHSE Foto Locations Salzkammergut. Der Grundlsee und das Gips-Werk in Wienern im Morgennebel.
Der Grundlsee und das Gips-Werk in Wienern im Morgennebel.

Foto Spot Salzkammergut 2: Spiegelung des toten Gebirges im Grundlsee

Fotografiere während deiner Schiffsfahrt am Grundlsee die Spiegelungen der Berge im See. Je stiller das Wasser ist, umso klarer siehst du die Spiegelung auf deinem Foto. Wenn du dein Teleobjektiv eingepackt hast, fotografiere einen kleinen Ausschnitt der Spiegelung und fertig ist dein abstraktes Urlaubsfoto. Eine reiche Fotoausbeute ist garantiert.

DIE FOTOFÜCHSE Foto Locations Salzkammergut. Verkehrte Welt!? Der Backenstein spiegelt sich im Grundlsee.
Verkehrte Welt!? Der Backenstein spiegelt sich im Grundlsee.

Foto Plätze 3 & 4 – Leicht: Wanderung von Gößl über die Ranftlmühle zum Toplitzsee

Gößl – Toplitzsee Rundweg:
Strecke 4,2 Kilometer / 43 Höhenmeter

Dich erwartet eine einfache Wanderung. Geeignet für alle Fotofüchse mit ein wenig Kondition. Nicht allzu herausfordernd.
Plane gemütliche 3 Stunden für die gesamte Wanderung inklusive Fotostopps, sowie Pausen zu diesen Fotospots.

Streife mit deiner Kamera durch den Märchenwald zwischen Grundlsee und Toplitzsee. Dabei fängst du die saftigen Grüntöne des Waldes mit deiner Kamera ein. Unterwegs besuchst du die Ranftlmühle, eine kleine historische Wassermühle aus dem Jahr 1850. Diese liegt direkt am Stimitzbach, der je nach Wasserstand gemächlich dahinplätschert oder mit Getöse an der Mühle vorbeirauscht.

Das erwartet deine Füße:
Die gesamte Wegstrecke ist offiziell markiert und beschildert. Die Wanderstrecke führt dich über ebene sowie hügelige Waldwege und über eine Forststraße. Daber reicht die Beschaffenheit der Wanderwege durch den Wald zum Toplitzsee von weichem bis hin zu festem Boden.

Wir besuchen gemeinsam die Foto Locations Salzkammergut Ranftlmühle wie auch den Märchenwald während unseres Fotostreifzuges Sommerfrische im Salzkammergut.

Fotoplatz Salzkammergut 3: Langzeitbelichtung des Stimitz Wasserfalls bei der Ranftlmühle

Neben der Ranftlmühle befindet sich eine Brücke, die über den Stimitzbach führt. Von hier aus hast du einen schönen Blick direkt auf den Stimitz Wasserfall. Fixiere deine Kamera auf deinem Stativ und los geht’s mit Langzeitbelichtungen. Verwende zusätzlich einen Graufilter, wenn zu viel Licht tagsüber vorhanden ist.

DIE FOTOFÜCHSE Foto Locations Salzkammergut. Der Zimitz Wasserfall bei der Ranftlmühle lädt zu Langzeitbelichtungen ein.
Von plätschernd bis rauschend. Der Wasserfall der Stimitz.

Foto Location Salzkammergut 4: Details im Wald in Szene setzen

Um Details im Wald zu entdecken, spaziere gemächlich über die weichen Waldwege. Nimm dir Zeit. Je langsamer du über die Waldwege gehst, desto facettenreichere Motive wirst du sehen und erbeuten. Öffne beim Fotografieren die Blende möglichst weit, damit du eine schöne Unschärfe erzeugst und sich dein Hauptmotiv gut vom Hintergrund ablöst.

DIE FOTOFÜCHSE Foto Locations Salzkammergut. Mit dem Makroobjektiv im Wald auf der Pirsch nach Detailmotiven.
Mit dem Makroobjektiv im Wald auf der Pirsch nach Detailmotiven.

Foto Locations 5 & 6 – Mäßig: Von Gößl über den Zimitz Wasserfall zur Zimitzalm

Gößl – Zimitzalm Rundweg:
Strecke 6,8 Kilometer / 300 Höhenmeter

Es steht eine leichte Wanderung auf dem Programm. Kein Problem, oder?
Plane entspannte 5 Stunden für die gesamte Wanderung inklusive Fotostopps, sowie Pausen und einer Jausenpause zu diesen Fotoplätzen.

Dieser gemütliche Wander-Fotostreifzug führt dich einen Waldweg entlang des Zimitzbaches hinauf zur Zimitzalm. Dabei legst du rund 3,4 Kilometer zurück und bewältigst 300 Höhenmeter. Die Anstrengungen der Strecke werden auf der bewirtschafteten Almhütte mit Getränken und Verpflegung belohnt.

Das erwartet deine Füße:
Die gesamte Wegstrecke ist offiziell markiert und beschildert. Die Strecke besteht größtenteils aus ebenen oder hügeligen Waldwegen. Kurze Abschnitte sind steiler. Die Beschaffenheit der Wanderwege durch den Wald hinauf zur Zimitzalm reicht von weichem bis hin zu festem Boden. Wenige kurze Teilstrecken zur Zimitzalm bestehen aus steinigen, rauen Abschnitten.

Wir besuchen gemeinsam die Foto Locations Salzkammergut Zimitz Wasserfall sowie Zimitzalm während unseres Fotostreifzuges Sommerfrische im Salzkammergut.

Foto Spot Salzkammergut 5: Der erfrischende Zimitz Wasserfall

In gleich mehreren Kaskaden stürzt der Zimitz Wasserfall herab. Zwar gibt es leider keinen Fotoplatz, von dem aus du den gesamten Wasserfall fotografieren kannst. Doch unsere Lieblingsstelle liegt am Fuße des Wasserfalls. Ein idealer Ort für eine Pause und Langzeitbelichtungen. Besonders mutige Fotofüchse erfrischen sich in dem eiskalten Gebirgsfluss die Füße.

Der rauschende Zimitz Wasserfall. Auch ein idealer Platz um sich die Füße zu erfischen.
Der rauschende Zimitz Wasserfall. Auch ein idealer Platz um sich die Füße zu erfischen.

Foto Location Salzkammergut 6: Auf der idyllischen Zimitzalm

Bei dieser Location müssen wir gestehen: VOR der Jausenpause zu fotografieren ist wirklich schwierig. Mit verschiedenen selbstgemachten Leckereien lockt die Hütte auf der Zimitzalm zu einer Einkehr. Belegte Brote, Most oder Saft, sowie die typische steirische Brettljause warten auf dich. Aus Erfahrung können wir dir sagen: Genieße zuerst deine wohlverdiente Jause. Mit einem vollen Magen fotografiert Fuchs auf der idyllischen Almwiese einfach besser!

DIE FOTOFÜCHSE Foto Locations Salzkammergut. Die bewirtschaftete Hütte auf der Zimitzalm fotografiert durch das Blumenmeer auf der Almwiese.
Die bewirtschaftete Hütte auf der Zimitzalm fotografiert durch das Blumenmeer auf der Almwiese.

Foto Locations 7 & 8 – Anspruchsvoll: Von Gößl über die Lahngangseen zur Pühringerhütte

Gößl – Pühringerhütte:
Strecke 8,9 Kilometer / 969 Höhenmeter
Die Pühringerhütte liegt auf 1.629 Metern Seehöhe.

Auf dich wartet eine längere Bergwanderung. Die Anstrengungen des Weges werden mit unvergesslichen Fotomotiven belohnt.
Plane 8 Stunden für die gesamte Wanderung mit Fotostopps, sowie Pausen und einer Badepause zu diesen Foto Locations.

Direkt von Gößl führt dich ein steiler Waldweg 4 Kilometer hinauf auf das Plateau der Lahngangseen. Diese liegen auf 1.500 Metern Seehöhe. Nach einer Pause mit Bademöglichkeit im vorderen Lahngansee erklimmst du die steinigen Wege des toten Gebirges. Bis zur Pühringerhütte hast du noch weitere 4,2 Kilometer vor dir. Die Hütte liegt auf 1.629 Metern Seehöhe. Mit Blick auf das mächtige Bergmassiv Rotgschirr genießt du dein Abendessen auf der Berghütte. Währenddessen kannst du auf die Gesamtstrecke von 8,9 Kilometer und 969 Höhenmeter stolz sein, die du bei deinem Wander-Fotostreifzug zu Fuß zurückgelegt hast!

Das erwartet deine Füße:
Die gesamte Wegstrecke ist offiziell markiert und beschildert. Die Wanderstrecke besteht sowohl aus bergigen und hügeligen Abschnitten als auch aus Waldwegen. Die Wegbeschaffenheit reicht von weichem bis zu festem Boden durch den Wald und am Berg-Plateau rund um die Pühringerhütte. Auf Teilen des Wanderweges erwarten dich raue, steinige Abschnitte.

Wir besuchen gemeinsam die Foto Locations Salzkammergut Lahngangseen sowie Pühringerhütte während unseres Fotostreifzuges Wandern, Gebirge & Sternschnuppen.

Fotoplatz Salzkammergut 7: Der glasklare Lahngangsee umgeben vom Toten Gebirge

Bist du beim vorderen Lahngangsee angekommen, hast du bereits die Hälfte der gesamten Wanderstrecke hinter dich gebracht. Zeit für eine Badepause! Umgeben von einer fantastischen Gebirgskulisse. Verwende deinen Polfilter um die Spiegelung der Berge im Lahngangsee noch klarer auf deinem Foto abzubilden. Diese Foto Location eignet sich auch wunderbar für einzigartige Panorama-Aufnahmen.

Der vordere Lahngang See mit seinem eindrucksvollen Bergpanorama.
Der vordere Lahngangsee mit seinem eindrucksvollen Bergpanorama.

Foto-Location Salzkammergut 8: Aussicht auf den Elmsee, die Pühringerhütte sowie das Rotgschirr

Du liebst Postkartenmotive? Dann bist du bei dieser Foto Location Salzkammergut genau richtig. Kurz bevor du die Pühringerhütte erreichst, hast du ein grandios kitschiges Motiv der österreichischen Bergidylle vor deiner Linse. Die grüne Almwiese mit dem Elmsee und der Pühringerhütte, dahinter das majestätische Rotgschirr.

Viele Tipps und Tricks um deine Bergfotos noch spannender zu gestalten findest du in unserem Blog Artikel Landschaftsfotografie im Gebirge.

DIE FOTOFÜCHSE Foto Locations Salzkammergut. Die Pühringerhütte liegt auf einer Alm wie aus einem Bilderbuch.
Die Pühringerhütte liegt auf einer Alm wie aus einem Bilderbuch.

Wichtiger Hinweis:
Du musst kein Leistungssportler sein, aber bitte entscheide gewissenhaft, ob diese anspruchsvolle Wanderstrecke die Richtige für dich ist. Auf der Pühringerhütte gibt es nur Waschbecken und Toiletten, aber keine Duschmöglichkeit. Dafür kannst du abenteuerlich im Elmsee nahe der Hütte baden und schwimmen gehen. Plane während der Tage am Berg eine ausgefuchste Katzen-Wäsche ein.

Foto Spots 9 & 10 – Herausfordernd: Von der Pühringerhütte aufs Rotgschirr

Pühringerhütte – Rotgschirr:
Strecke 3,2 Kilometer / 600 Höhenmeter
Der Gipfel des Rotgschirrs liegt auf 2.261 Metern Seehöhe.

Auf diesem Fotostreifzug erwartet dich eine Bergwanderung in großer Höhe. Nur für schwindelfreie Superfüchse geeignet. Vergiss dein Superfuchskostüm nicht.
Plane 6 Stunden für die gesamte Wanderung mit Fotostopps sowie Pausen zu diesen hoch gelegenen Foto Locations.

Die ersten 2 Kilometer der Strecke wanderst du  auf einem einfachen, fast ebenen Trampelpfad über das Alm-Plateau um die Pühringerhütte. Anschließend erreichst du den Fuß des Gebirgsmassivs. Ab diesem Zeitpunkt gehst und kletterst du nur noch über das Karstgestein des Rotgschirrs. Der Aufstieg auf das Rotgschirr ist sehr steil und beinhaltet auch einzelne Kletterpassagen. Diese sind mit einem Drahtseil gesichert. Auf einer Strecke von nur 1 Kilometer bewältigst du 560 Höhenmeter!

Das erwartet deine Füße:
Die gesamte Wegstrecke ist offiziell markiert und beschildert. Die Wanderstrecke besteht sowohl aus ebenen Abschnitten am Alm-Plateau als auch aus steilen Kletter-Passagen. Die Beschaffenheit des Almweges reicht von weichem bis hin zu festem Boden. Die Klettersteige auf das Bergmassiv bestehen aus rauen, sowie steinigen Abschnitten.

Wichtiger Hinweis:
Für diese Wanderung sind Trittsicherheit, Schwindelfreiheit sowie eine gute Kondition zwingende Voraussetzungen! Entscheide bitte gewissenhaft, ob die herausfordernde Wanderstrecke zu diesen Foto Locations Salzkammergut die Richtige für dich ist.

Fotoplatz Salzkammergut 9: Ein Meer aus Stein im Toten Gebirge

Bereits kurz nach der Pühringerhütte verwandelt sich die grüne Almwiese in ein weitläufiges Meer aus Stein. Pass beim Klettern über das Karstgestein auf deine Kamera auf! Denn die Steine sind sehr rau und vertragen sich nicht besonders gut mit dem Glas deines Objektivs.

Am Fuße des Rotgschirrs bewegst du dich durch ein Meer aus Stein.
Am Fuße des Rotgschirrs kletterst du durch ein Meer aus Stein.

Foto Location Salzkammergut 10: Weitläufige Aussicht am Gipfel des Rotgschirrs

Hoch oben am Gipfel des Rotgschirrs auf 2.261 Metern Seehöhe fühlst du dich dem Himmel nahe. Bei diesem atemberaubenden Ausblick hast du den anstrengenden Aufstieg sowie die herausfordernden Kletter-Passagen sofort wieder vergessen.

DIE FOTOFÜCHSE Foto Locations Salzkammergut. Vom Gipfel des Rotgschirrs überblickt man weitläufig das Tote Gebirge.
Vom Gipfel des Rotgschirrs überblickt man weitläufig das Tote Gebirge.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Durchstreifen unserer 10 Foto Locations im Salzkammergut! Außerdem eine ausgefuchste Ausbeute Natur- und Landschaftsfotos!

Welche Tipps für ausgefuchste Foto Plätze im Salzkammergut kennst du? Lass uns gemeinsam die Sammlung erweitern und schreib uns deine Geschichte in den Kommentaren!

Deine Fotofüchse,
Katharina, Tirza & Finn


4 Kommentare zu “10 Foto-Locations im Salzkammergut: Ausgewählte Plätze zum Fotografieren.

  1. Tolle Tipps! Ich bin ja schon öfter den Weg von Gössl zum Toplitzsee gegangen… interessanterweise ist mir die Ranftlmühle und der Stimitzbach samt Wasserfall noch nie aufgefallen! Da habe ich Ideen fürs nächste Mal. Vielleicht komm ich ja auch mit euch Ende August mit! Liebe Grüße Manfred

    1. Lieber Manfred,
      Die Ranftlmühle und der Stimitzbach bieten wirklich schöne Motive und sind auch immer noch ein kleiner Geheim-Tipp 😉 Die meisten Besucher gehen die ja den Hauptweg zum Toplitzsee an der Gößler Wand entlang. Die Ranftlmühle sucht man dort aber vergeblich. Sie liegt etwas abseits der Forststraße, die beim Strandbad beginnt.
      Es würde uns natürlich sehr freuen, wenn du im August mit dabei bist und wir gemeinsam auf Pirsch nach ausgefuchsten Motiven gehen!
      Liebe Grüße, Katharina

  2. Wunderschöne Fotos! Da freu ich mich gleich noch mehr auf den gemeinsamen Ausflug diesen August! Übrigens, gestern war auf Servus TV ein Bericht über das Ausseer Land. Aber eure Fotos sind schöner!

    1. Liebe Ursula,
      Danke für dieses schöne Kompliment 🙂 Bei der traumhaften Gegend ist es aber wirklich schwer, keine besonderen Motive zu erbeuten. Wir fiebern auch schon sehnsüchtig nach Ausseer Land-Luft dem August entgegen und freuen uns sehr auf die gemeinsame fotografische Sommerfrische!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *

 

Hallo, ich bin Finn!
Ich halte dich über Produkte, Angebote und Aktionen mit einem Newsletter am Laufenden.