Superfüchse und Berglicht im Toten Gebirge

5 Tage herausfordernder Wander-Fotokurs im Salzkammergut
NaturLangzeitbelichtungMakroNacht

5 Tage Wander-Fotokurs in der eindrucksvollen steirischen Berglandschaft mit viel Zeit für Natur- sowie Landschaftsfotografie in den schönsten Lichtstimmungen des Tages.

Wichtiger Hinweis: Dieser herausfordernde Wander-Fotokurs ist nur für Superfüchse geeignet! Auf Motivjagd wandern wir gemeinsam 5 Tage lang auf durchschnittlich 1.500 Metern Seehöhe durch das Tote Gebirge und bewältigen eine Strecke von fast 43 Kilometer!

Superfüchse aufgepasst! Bei diesem Fotokurs streifen wir 5 Tage lang durch das Tote Gebirge in der Steiermark auf der Pirsch nach ausgefuchsten Motiven in der Natur- und Landschaftsfotografie. Vor den imposanten Berggipfeln imitten der Weitläufigkeit des Gebirgsplateaus erleben Bergfüchse einen Fototstreifzug der besonderen Art. Fange die ersten und letzten Sonnenstrahlen des Tages auf bis zu 2.000 Metern Seehöhe ein. Komm in der Nacht mit uns auf Sternenjagd und setze eindrucksvoll den klaren Blick auf die Milchstraße in Szene.

Beim Fotokurs Superfüchse und Berglicht übernachten wir auf zwei ausgefuchsten Berghütten umgeben von idyllischen Almwiesen. In einer kleinen Gruppe Fotofüchse bannen wir gemeinsam Motive in der Weite sowie im Detail auf Bild. Unterwegs legen wir natürlich erfrischende Badepausen bei abgelegen Gebirgsseen ein. Aber sei fit, denn diese Wanderung ist herausfordernd und verlangt eine wirklich gute Kondition!

Ausgefuchste Besonderheiten:

☀️Viel Zeit für besonders eindrucksvolle Landschaftsfotografie im Gebirge
☀️Fotografieren lernen bei den schönsten Lichtstimmungen des Tages
☀️Idyllische Motive in der Sommerfrische auf hoch gelegenen Almen erleben
☀️Gemeinsame Übernachtung in Berghütten und Bade-Pausen bei Gebirgsseen
☀️Teilnahme auch mit der Handy-Kamera
☀️Herausfordernder mehrtägiger Wander-Fotokurs für Anfänger und Fortgeschrittene

  • Individuelle fotografische Betreuung von max. 12 Fotofüchsen
  • Fotografie neu erleben. Dort, wo sie passiert.
  • Schärfe deinen Blick bei unserer Augen- und Lichtschule
  • Erlerne den Einsatz von Perspektive, Blende und Brennweite
  • Viel Praxis mit wertvollen Tipps und Tricks für deine Kamera
  • Zeit für Fragen und Antworten
  • Spaß, Gemeinschaft und Austausch unter den Fotofüchsen
  • Direkte Rückmeldung von einem Profi-Fuchs

Auf unseren verschiedenen Wander-Streifzügen beim Fotokurs Superfüchse und Berglicht im Toten Gebirge beschäftigen wir uns mit den wildromantischen Motiven der Natur im Gebirge. Mit vielen Tipps und Tricks zum wirkungsvollen Bildaufbau und dem gezielten Einsatz von Perspektive und Belichtung für fulminante Bergaufnahmen. In der Nacht haben wir bei klarer Sicht die Sterne vor unseren Linsen. Hoch oben im Gebirge kannst du mit deiner Kamera auf Motiv-Jagd gehen.

Bei unserem Wander-Fotokurs meisterst du die Kunst der Natur- und Landschaftsfotografie in der Weite und im Detail. Bei den Gebirgsseen hast du außerdem ausreichend Zeit für Spielereien mit Spiegelungen im klaren Wasser. Wenn alle Fotofüchse fleißig aufessen werden wir das prächtig im Abendlicht leuchtende Bergmassiv Rotgschirr bewundern und besonders funkelnde Sonnenaufgänge im Gebirge miterleben.


Um bei unserem Fotostreifzug mitmachen zu können, brauchst du im Grunde nur eine Kamera mit einem manuellen Einstellungsmodus und ein Objektiv. Nimm gerne auch ein leichtes Stativ und Polfilter/Graufilter mit, um den Einsatz mit Filtern zu lernen und üben. Beim Fotokurs Superfüchse und Berglicht im Toten Gebirge kannst du sogar auch mit deiner Handy-Kamera teilnehmen. Dabei liegt dein Fokus mehr auf unserer Augen- und Lichtschule. Klicke hier für genauere Informationen zu deiner Fotoausrüstung.

Wir beraten dich gerne vor und nach deiner Anmeldung zum Fotokurs Wandern, Gebirge und Sternschnuppen. Schreib uns gleich!


  • Festes Schuhwerk, das für die steinigen Passagen und die Waldwege geeignet ist.
  • Dem Wetter am Berg angepasste Kleidung. Bitte packe auch bei Schönwetter eine Jacke und einen Pullover ein. Im Gebirge kann es schnell kühl werden. Besonders, wenn du in der Nacht Sterne fotografieren willst: Packe warme Kleidung ein, die wasserabweisend ist!
  • Sonnenschutz. Bitte unterschätze nicht die Kraft der Sonne auf der geografischen Höhe unseres Fotokurses. Pack eine Kopfbedeckung, Sonnencreme und Sonnenbrille ein.
  • Taschenlampe oder Stirnlampe
  • Verpflegung, Snacks und ausreichend Trinkwasser für die Wandertage.
  • Ausreichend Bargeld für persönliche Verpflegung am Appelhaus & auf der Pühringerhütte
  • Ausreichend Bargeld für die Übernachtung am Appelhaus & auf der Pühringerhütte
  • Schlafsack für die Übernachtung auf den Hütten
  • Persönliche Wasch- & Toilettenartikel für die Katzenwäsche auf den Hütten

Pack dein Superfuchskostüm ein! Für die Wanderungen beim Fotokurs Superfüchse und Berglicht im Toten Gebirge ist Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und eine gute Kondition Voraussetzung bei einer Teilnahme. Bitte lies dir die Beschreibung der Wanderstrecke aufmerksam durch. Dann kannst du sicher entscheiden, ob dieser Kurs für dich geeignet ist. Du hast noch Fragen? Schreib uns gleich!

Für weniger geübte Wander-Fotofüchse, die trotzdem gerne mehrere Tage draußen in der Natur fotografieren lernen, haben wir passende Alternativen. Komm mit zum Fotokurs Sommerfrische im Salzkammergut oder zum Fotokurs Der Schneeberg im besonderen Licht.


Der Start- und Endpunkt in Grundlsee liegt auf 712 Meter Seehöhe.
Die erste Fuchsbau Basis am Berg ist das Appelhaus auf 1.638 Meter Seehöhe.
Die zweite Fuchsbau Basis am Berg ist die Pühringerhütte auf 1.629 Meter Seehöhe.

Gesamte Wanderstrecke: 43 Kilometer / 2.590 Höhenmeter

Tages-Etappen:

  • Tag 1 Grundlsee - Appelhaus: Strecke 11 Kilometer / 1.100 Höhenmeter
  • Tag 2 Appelhaus - Wildensee - Appelhaus: Strecke 7,5 Kilometer / 330 Höhenmeter
  • Tag 3 Appelhaus - Pühringerhütte: Strecke 10,5 Kilometer / 640 Höhenmeter
  • Tag 4 Pühringerhütte - Elm - Pühringerhütte 4,5 Kilometer / 470 Höhenmeter
  • Tag 5 Pühringerhütte- Gößl: Strecke 9 Kilometer / 970 Höhenmeter

Diese Strecke erwartet dich:

  • anspruchsvolle, steile Bereiche & steinig-raue Wegbeschaffenheit
  • hügelige Passagen & feste Wanderwege
  • mäßig bis steile Abschnitte & weiche Waldwege
  • alle Wanderwege sind offiziell beschildert / markiert

Bei passabler Wetterlage während des gesamten Fotokurses

Gemeinsam bannen wir am frühen Morgen die ersten Sonnenstrahlen auf Bild und fotografieren die Landschaft des Toten Gebirges im sanften Morgenlicht. Am Nachmittag, wenn die Schatten länger werden fotografieren wir von der goldenen Stunde über die blaue Stunde bis in die Abendstimmung hinein. Sternenfüchse können in jeder Nacht gemeinsam mit uns die Sterne fotografieren.

Tag 1 Wanderung zum Appelhaus

Früh am Morgen beginnen wir von Grundlsee den 11 Kilometer langen Aufstieg zum Appelhaus. Auf dieser Strecke bewältigst du herausfordernde 1.100 Höhenmetern. Zieh dein Superfuchskostüm an! Es erwarten dich viele weitläufige Panoramen mit Ausblick auf den Grundlsee und den Backenstein. Bei guter Witterung erhaschen wir sogar einen Blick bis zum Dachstein. Auf den Almen gehen wir auf Pirsch nach idyllischen Bergmotiven. Am Appelhaus 1.638 Meter Seehöhe beziehen wir unsere Zimmer und stärken uns mit einem Abendessen bevor wir in der Abendstimmung wieder auf Motiv Jagd gehen.

Die Fotofüchse lernen heute: Eindrucksvolle Ausblicke und vielfältige Details im Gebirge fotografieren.

Tag 2 Wanderung zum Wildensee

Vom Appelhaus wandern wir einen 7,5 Kilometer Rundweg zum Wildensee. Die Höhenmeter fallen heute mit 330 gering aus. Wir bewegen uns gemütlich am Plateau des Toten Gebirges. Mutige Superfüchse packen Badegewand für den Wildensee ein. Oder du legst fakultativ einen gemütlichen Tag auf den Almen rund ums Appelhaus ein und entspannst deine Pfoten.

Die Fotofüchse lernen heute: Idyllische Fotomotive auf den sanften Almwiesen und im klaren Wasser des Wildensees in Szene setzen.

Tag 3 Wanderung zur Pühringerhütte

Nach dem Frühstück starten wir unsere zweite lange Wander-Etappe zur Pühringerhütte. Auf unserer Wanderung über das Plateau des Toten Gebirges legen wir eine Strecke von 10,5 Kilometern zurück. Mit 640 Höhenmeter erklimmen wir die Alm am Fuße des mächtigen Rotgschirrs und genießen unser Abendessen. Wir übernachten in der Pühringerhütte auf 1.629 Meter Seehöhe.

Die Fotofüchse lernen heute: Das steinerne Meer des Toten Gebirges in der Weite und im Detail in besonderen Lichtstimmungen einfangen.

Tag 4 Wanderung auf den Elm

Von der Pühringerhütte gehen wir auf Fotostreifzug auf den Elm. Bei dieser Strecke von 4,5 Kilometer erklimmst du beachtliche 470 Höhenmeter bis zum Gipfelkreuz. Die Strapazen des Aufstieges werden durch einen unvergesslichen, weitläufigen Ausblick belohnt. Oder du legst fakultativ einen gemütlichen Tag auf der Alm bei der Pühringerhütte ein und entspannst deine Pfoten.

Die Fotofüchse lernen heute: Weitläufige Panorama-Aufnahmen und Details aus der beeindruckenden Gebirgslandschaft fotografieren.

Tag 5 Wanderung nach Gößl

Am letzten Tag unseres Fotokurses beginnt nach dem Frühstück der 9 Kilometer lange Abstieg nach Gößl. Das steinerne Meer des Toten Gebirges fangen wir im sanften Vormittags Licht ein. Nach knapp der Hälfte des Weges können sich mutige Superfüchse bei einer Badepause am vorderen Lahngangsee ein letztes Mal erfrischen. Auf der letzten Teilstrecke unseres Abstiegs belohnt uns ein Märchenwald mit Motiven wie aus dem Bilderbuch für unsere Wander-Strapazen. Dabei meisterst du bergab weitere 970 Höhenmeter. Angekommen in Gößl kannst du stolz auf eine Gesamtstrecke von 42 Kilometer und beachtlichen 2590 Höhenmetern zurückblicken. Raus aus dem Superfuchskostüm und rein in den Grundlsee.

Die Fotofüchse lernen heute: Zurück in Grundlsee stolz auf die Gesamtstrecke von 42 Kilometer und beachtlichen 2590 Höhenmetern zurückblicken und sich über die Fotoausbeute freuen. Raus aus dem Superfuchskostüm und rein in den Grundlsee.


  • 4 Übernachtungen auf den Berghütten Appelhaus & Pühringerhütte.
  • Persönliche Verpflegung

Abenteuerliche Übernachtungen auf den Berghütten Appelhaus & Pühringerhütte. Betten sind für dich reserviert.

Auf der Hütten gibt es nur Waschbecken und Toiletten, aber keine Duschmöglichkeit. Plane während der Tage am Berg eine ausgefuchste Katzen-Wäsche ein.
Dafür kannst du erfrischend in mehreren Gebirgsseen schwimmen, die auf unserer Wanderstrecke liegen.


Treffpunkt:

Am 23.08.2021 um 08.00 Uhr in Grundlsee Bräuhof Ecke Gaiswinkelweg

Max. Teilnehmerzahl:

10 Fotofüchse, um die Zeit für eine individuelle Betreuung zu garantieren.


Programmänderungen vorbehalten.
  • Fotokurs im Toten Gebirge
  • Mo 23.08 - Fr 27.08.2021
  • 5 Tage
  • Einsteiger/Fortgeschrittene
  • 499,00
Ausrüstung:
Um bei unseren Fotoreisen & Fotokursen mitmachen zu können, brauchst du im Grunde nur eine Kamera mit einem manuellen Einstellungsmodus und ein Objektiv. Egal von welchem Kamerahersteller.Nimm bei diesem Fotostreifzug gerne ein Stativ mit. Es zahlt sich aus!Bei diesem Fotostreifzug kannst du sogar auch mit deiner Handy-Kamera teilnehmen. Dabei liegt dein Fokus mehr auf unserer Augen- und Lichtschule.Wenn du spezielle Filter wie Graufilter, Polfilter oder andere fotografische Hilfsmittel mitnehmen willst oder deren Einsatz erlernen möchtest, bist du hier richtig!
Kondition:
EINFACH - Du musst eingenständig laufen, einige Treppen steigen und deine eigene Kameratasche tragen.LEICHT - Dich erwarten einige einfache Spaziergänge & Wanderungen. Geeignet für alle mit ein wenig Kondition. Nicht allzu herausfordernd.MÄSSIG - Auf diesen Fotostreifzügen können Aktivitäten wie Wandern af dem Programm stehen. Kein Problem oder?ANSPRUCHSVOLL - Auf dich warten lange Wanderungen oder Bergwanderungen. Die Anstrengungen des Weges werden mit unvergesslichen Fotomotiven belohnt.HERAUSFORDERND - Auf diesen Fotostreifzügen erwarten dich Bergwanderungen in großer Höhe. Nur für Superfüchse geeignet. Vergiss dein Superfuchskostüm nicht!
Superfüchse und Berglicht im Toten Gebirge
Hallo, ich bin Finn!
Ich halte dich über Produkte, Angebote und Aktionen mit einem Newsletter am Laufenden.